Corona-Updates für Deutschland und die Niederlande Sommer 2021

Die neuesten Entwicklungen zu Corona in Deutschland und den Niederlanden und eine Übersicht der Maßnahmen. Dieser Blog wird (un)regelmäßig mit relevanten Updates aktualisiert.

  • Das waren die Corona-Updates der letzten Woche
  • Folgen Sie unserer deutschsprachigen Corona-Datei auf den Niederlande Nachrichten

Corona-Updates Sommer 2021

Montag, 20. September

  • Die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts für die kommenden Monate

Freitag, 3. September

  • Von den Niederlanden aus gesehen springt Deutschland ab dem 4. September von Code Grün auf Code Gelb. Bei der Rückkehr aus Deutschland in die Niederlande müssen Sie ab dem 6. September eine Corona-Bescheinigung vorlegen.

Dienstag, 24. August

  • Seit Montag gilt vielerorts die 3D-Regel für Indoor-Aktivitäten: Sie müssen nachweisen können, dass Sie geheilt, geimpft oder auf den Zugang getestet wurden.
  • Deutschland betrachtet bei der Anwendung der Corona-Maßnahmen nun breiter als nur die durchschnittliche Zahl der Infektionen. Berücksichtigt werden unter anderem die Belegung der Zahl der Krankenhausbetten und die Zahl der Todesfälle

Mittwoch, 11. August

Weiterlesen: Café Europe – Was Deutschland für die strategische Autonomie Europas wichtig hält.

  • Wird für die Einreise überall in Deutschland ein Test vorgeschrieben? Deutschland will mit dieser Strategie einen erneuten Lockdown verhindern
  • Die Regeln in Kürze: 3G-Regeln (geheilt, geimpft, getestet) gelten ab 23. August für fast alle Indoor-Aktivitäten. Von Friseurbesuchen, Events bis hin zur Gastronomie.Vollgeimpfte oder geheilte Personen müssen diesen Nachweis bei der Anmeldung auf Einreiseanmeldung.de hochladen. Dann müssen sie nicht in Quarantäne
  • Die Prüfpflicht gilt nun für alle ab 12 Jahren (bisher 6 Jahre). Die 10-tägige Quarantänepflicht gilt für alle, die nicht (vollständig) geimpft sind. Bei einem negativen Test können Sie die Quarantäne frühestens nach 5 Tagen beenden
  • Alle Regeln auf einen Blick beim Bundesgesundheitsministerium (Englisch, Deutsch)
  • Die deutsche Polizei führt im Grenzgebiet Stichprobenkontrollen durch

Montag 26. Juli

  • Die Niederlande gelten ab dem 27. Juli als „Hochrisikogebiet“. Sehen Sie sich die Regeln am Ende dieser Übersicht an oder gehen Sie zu den Reisehinweisen des niederländischen Außenministeriums

Dienstag, 20. Juli

  • Niedersachsen will obligatorische Schnelltests für Besucher aus den Niederlanden. In Kombination mit mehr Grenzkontrollen soll dann die Zahl der Infektionen im Nachbarstaat begrenzt werden. In Bad Bentheim steigt die Zahl der Infektionen bereits an. Inwieweit Niedersachsens Wunsch sofort umgesetzt wird, ist unklar. Hier ist die vollständige Nachricht

Dienstag, 29. Juni

  • Das Robert-Koch-Institut schätzt, dass die Delta-Variante für mehr als 50 % aller Corona-Neuinfektionen verantwortlich ist
  • Für Deutschland gibt es vorerst keine strengeren Einreisebestimmungen, Merkel will keine Grenzkontrollen wie letztes Jahr
  • Für Reisende aus Ländern mit vielen Virusmutationen wie Portugal gelten strenge Regeln. Sie müssen für 14 Tage in Quarantäne, die nicht früher durch einen Test unterbrochen werden kann
  • Der 7-Tage-Durchschnitt sinkt auf 5,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner

– Bundeskanzlerin #Merkel will verhindern, dass die Briten die #Delta-Variante nach Europa bringen. Deshalb will sie britische Reisende vom europäischen Kontinent ganz verbieten. Merkel will eine neue Welle verhindern, sagt @derkmarseille auf @BNR https://t.co/Nt0GXHfFr2

Weiterlesen: Warum Unternehmer die königlichen Handelsmissionen nach Deutschland so schätzen.

Montag, 28. Juni

  • Die Niederlande gelten seit dem 26. Juni von den deutschen Behörden nicht mehr als Risikogebiet. Damit entfällt in vielen Fällen die Prüfungs- und Meldepflicht für die Einreise nach Deutschland. Sehen Sie sich die genauen Regeln in der Übersicht am Ende dieses Artikels an

Freitag, 25. Juni

  • Mehr als ein Drittel der deutschen Bevölkerung ist inzwischen vollständig geimpft:

Dienstag, 22. Juni

  • Deutschland befürchtet die Delta-Variante (aus Indien) des Coronavirus. „Die Frage ist nicht ob, sondern wann Delta die dominierende Variante wird“, sagte RKI-Chef Lothar Wieler
  • Gesundheitsminister Spahn rechnet damit, dass Studierende im Herbst teilweise von zu Hause nachziehen müssen
  • Der 7-Tage-Durchschnitt in Deutschland sinkt auf 8 Infektionen pro 100.000 Einwohner

Deutschland im Lockdown

Jetzt, wo die Infektionsraten sinken, werden immer mehr Corona-Maßnahmen gelockert. Nach dem 30. Juni laufen die sogenannten nationalen „Notbremsregeln“ aus. Dann gelten wieder die Regeln pro Bundesland. Überprüfen Sie daher immer die lokalen Regeln.

Weiterlesen: BNR – Warum der Gründer von Louis Vuitton Milliarden in Birckenstock investiert.

Die Regeln können je nach Bundesstaat variieren

Das sind zum Beispiel die Regeln in Nordrhein-Westfalen mit einem stabilen 7-Tage-Durchschnitt von weniger als 35 Infektionen pro 100.000 Einwohner

  • Ausgangssperre: existiert nicht mehr
  • Kontaktbeschränkungen: Für Geimpfte oder Geheilte gelten keine Kontaktbeschränkungen. Für alle anderen sind Versammlungen an öffentlichen Orten für Mitglieder von fünf Haushalten unbegrenzt erlaubt. Zudem sind nach negativem Test Versammlungen von bis zu 100 Personen aus beliebig vielen Haushalten erlaubt.
  • Kultur: Veranstaltungen sind drinnen und draußen möglich. Theater, Kinos, Opernhäuser, Konzertsäle und ähnliche Einrichtungen können bis zu 1.000 getestete Besucher und beliebig viele geheilte und geimpfte Personen aufnehmen. Auch Amateurproben sind mit Einschränkungen wieder erlaubt. Ab 1. September sind auch Musikfestivals mit maximal 1.000 getesteten Besuchern und beliebig vielen geheilten und geimpften Besuchern erlaubt
  • Museen und ähnliche Kultureinrichtungen (gilt nicht für Veranstaltungen) dürfen ohne Terminvereinbarung und Prüfungspflicht Besucher empfangen
  • Sport: Kontaktsportarten sind sowohl draußen als auch drinnen erlaubt, mit maximal 100 getesteten Personen
  • Freizeit: Der Besuch von Freibädern ist ohne Prüfung möglich. Bordelle etc. dürfen nur besucht werden, wenn Kunden getestet, geheilt oder geimpft sind.Privatunterkünfte in Hotels, Pensionen etc. sind bereits für getestete, geheilte und geimpfte Personen erlaubt, die aus einem Gebiet mit einem 7-Tage-Durchschnitt von weniger als 100 . stammen

Im Allgemeinen:

  • Das Tragen von medizinischen Mundschutzkappen ist in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln Pflicht
  • Die Regeln in Kürze: 3G-Regeln (geheilt, geimpft, getestet) gelten ab 23. August für fast alle Indoor-Aktivitäten. Von Friseurbesuchen, Events bis hin zur Gastronomie. Wenn der 7-Tage-Durchschnitt unter 35 Infektionen pro 100.000 Einwohner liegt, können Staaten beschließen, die 3G-Regel aufzugeben.
  • Nach dem 11. Oktober erstattet Deutschland keine Schnelltests mehr, was Kosten für ungeimpfte Personen bedeutet
  • Für diejenigen, die vollständig geimpft oder geheilt sind, werden Regeln wie Testpflicht, Quarantänepflicht, die Ausgangssperre und Kontaktbeschränkungen aufgehoben. Regeln wie Abstand halten und das Tragen von Mundkappen in belebten Innenräumen wie Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln gelten weiterhin für alle

Einreisebestimmungen Deutschland

Aktualisieren:

  • Die Niederlande gelten seit dem 8. August nicht mehr als „Hochrisikogebiet“ aus Deutschland
  • Was bedeutet das? Seit 8. August brauchen nur noch ungeimpfte Personen einen negativen Test, um die Grenze zu überqueren
  • Anmeldung und Quarantäne nicht mehr nötig

Allgemeine Regeln

  • An vielen Orten in Deutschland besteht eine Mundkappenpflicht.
  • Auch in Deutschland steigt die durchschnittliche Zahl der Infektionen. Informieren Sie sich vor Reiseantritt, welche zusätzlichen Regelungen für Ihr Reiseziel in Deutschland gelten.
  • Wenn Sie in den Niederlanden getestet werden, kann der Antigen-Schnelltest höchstens 48 Stunden und der PCR-Test höchstens 72 Stunden vor der Ankunft in Deutschland durchgeführt werden. Das Testergebnis muss negativ sein und in deutscher, englischer, spanischer, französischer oder italienischer Sprache abgefasst sein. Dies kann schriftlich oder digital erfolgen. Wenn Sie einen Test benötigen, muss jeder Reisende ab sechs Jahren getestet werden.
  • Wenn Sie vollständig gegen COVID-19 geimpft sind und einen offiziellen Impfausweis besitzen, können Sie diesen beim Check-in vorlegen. In Deutschland müssen Sie dies manchmal auch dann vorweisen, wenn eine Prüfpflicht für den Zutritt zum Beispiel zu einem Hotel, einer Gastronomie oder einem Museum besteht. Lesen Sie auf der Website des Bundesministeriums für Gesundheit und des Infektionsschutzgesetzes, welche Bedingungen der Impfpass erfüllen muss.
  • Die oben genannten Regeln können jederzeit geändert werden. Die CoronaEinreiseVO (Informationen in Deutsch und Englisch) ist führend.Wie die oben genannten Regeln in Deutschland durchgesetzt werden, bestimmen allein die deutschen Behörden.
  • Lesen Sie hier die vollständigen Reisehinweise des niederländischen Außenministeriums für Deutschland
  • Ein praktisches Tool, um festzustellen, ob Sie die Grenze überschreiten dürfen, ob Sie sich melden müssen und ob Sie unter Quarantäne gestellt werden müssen.
  • FAQ von Nordrhein-Westfalen
  • FAQ Niedersachsen

Haftungsausschluss: Obwohl wir unser Bestes tun, um die Website auf dem neuesten Stand zu halten, können diese Informationen aufgrund der regelmäßigen Aktualisierung der Regeln veraltet sein. Letztendlich erkundigt man sich am besten vor Ort, ob die Angaben noch stimmen.

Weiterlesen: BNR Nieuwsradio – Wie Merkel von Freunden aus Dänemark belauscht wurde.

Einreisebestimmungen Niederlande

  • Code grün gilt für Deutschland
  • Sie müssen keinen Corona-Beweis vorweisen.
  • Sie müssen nicht in Quarantäne. Machen Sie einen Selbsttest, wenn Sie nach Hause kommen, nur um sicher zu gehen, auch wenn Sie geimpft sind.

Websites, die Sie im Auge behalten sollten

  • Risikogebiete laut Robert Koch Institut (RIVM)
  • Reisehinweise für Deutschland, die Website des niederländischen Außenministeriums
  • Reisehinweise für die Niederlande, die Website des Auswärtigen Amtes
  • FAQ des DNHK
  • FAQ des ADAC
  • Corona-Regeln in Niedersachsen
  • Corona-Regeln in Nordrhein-Westfalen
  • Der Border Info Point hat eine umfangreiche Website mit den neuesten Regeln und kann individuelle Ratschläge geben
  • Lockdown in den Niederlanden
  • Lockdown in Deutschland
  • Häufig gestellte Fragen für Reisende, mit Antworten vom Bundesgesundheitsministerium
  • Corona-Dashboard für die Grenzregion

Corona-Updates in Deutschland

  • Das waren die Corona-Updates der letzten Woche
  • Folgen Sie unserer deutschsprachigen Corona-Datei auf den Niederlande Nachrichten.