Deutschland will mit dieser Strategie einen erneuten Lockdown verhindern

Aktualisieren:

  • Die Regeln in Kürze: 3G-Regeln (geheilt, geimpft, getestet) gelten ab 23. August für fast alle Indoor-Aktivitäten. Von Friseurbesuchen, Events bis hin zur Gastronomie. Wenn der 7-Tage-Durchschnitt unter 35 Infektionen pro 100.000 Einwohner liegt, können Staaten beschließen, die 3G-Regel aufzugeben.
  • Nach dem 11. Oktober erstattet Deutschland keine Schnelltests mehr, was Kosten für ungeimpfte Personen bedeutet
  • Die Mundkappenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften besteht weiterhin

Lesen Sie hier die Übersicht: Corona-Updates für Deutschland und die Niederlande Sommer 2021

Die Debatte in Deutschland dreht sich nun um die Frage: Schafft Deutschland eine Zweiklassengesellschaft mit der strengeren Prüfungspflicht? Oder ist es richtig, dass Geimpfte nicht eingeschränkt werden müssen, weil andere nicht geimpft werden wollen? Es ist eine Frage, die parteiübergreifend Zwietracht sät.

Weiterlesen: BNR Deutschland: Wie die Niederländerin Nijdra die deutsche Konkurrenz übertrumpft.

  • Niederlande gelten nicht mehr als Hochrisikogebiet, daher müssen ungeimpfte Personen bei Einreise nach Deutschland nur noch einen negativen Test vorweisen (lesen Sie den grünen Teil in dieser Übersicht)

Kommt die Welle früher?

Deutschland hat im Vergleich zu den Niederlanden schon lange nur noch sehr wenige Infektionen. Aber auch die Zahl der Infektionen steigt mittlerweile. Und die Welle setzt früher als letztes Jahr ein:

Weiterlesen: BNR Deutschland: Batteriehersteller Jan IJspeert musste sich an Berlin gewöhnen.

Besonders betroffene Altersgruppe 15-34 Jahre

Die Neuinfektionen sind zu 47 % in der Altersgruppe der 15-34 Jahre zu finden.

Der 7-Tage-Durchschnitt steigt wieder

Der 7-Tage-Durchschnitt steigt auf 23,1 Infektionen pro 100.000 Einwohner:

Der TageDurchschnitt steigt auf Infektionen pro

Impfkampagne in Deutschland stagniert

Die Impfkampagne in Deutschland stagniert seit Wochen. Im Durchschnitt werden täglich rund 75.000 Menschen geimpft. In diesem Frühjahr waren es noch etwa 1 Million pro Tag. Siehe dieses Diagramm:

Weiterlesen: Wie Corona den Tourismus in Berlin hart trifft.

Wird die 3G-Regel landesweit umgesetzt?

Die 3G-Regel gilt bereits an verschiedenen Stellen in Deutschland; Sie betreten ein Restaurant oder ein Kino nur, wenn Sie geimpft, geheilt oder getestet sind. Ob dies bundesweit umgesetzt wird, wird derzeit diskutiert.

In der Debatte geht es um die Rechte und Pflichten der Geimpften und der Ungeimpften: Kann man es der geimpften Mehrheit noch tun, restriktive Regeln aufzuerlegen, weil ein kleinerer Teil keine Impfung abholen will? Oder führen Sie eine Art Impfpflicht ein und wie wünschenswert ist das?

Weiterlesen: BNR Deutschland: Warum Ihre Verpackung in Deutschland anders aussehen sollte.

Wie will die Bundesregierung dafür sorgen, dass sich mehr Menschen impfen lassen?

Einerseits mit Anreizmaßnahmen. Oft lokal. In Thüringen bekommt man zum Jab eine Bratwurst, in Berlin kann man mit einem DJ in die Diskothek gehen, um sich mit Techno-Beats einen Jab zu holen.Als Bürger in Deutschland können Sie jetzt einen kostenlosen täglichen Test machen. Die Regierung erwägt, die Kostenerstattung für die Tests ab Oktober einzustellen. Ungeimpfte spüren dies sofort in ihrem Portemonnaie, denn dann kommt man ohne Test nirgendwo rein. An der Tür gelten die 3G-Regeln: Geimpft, geheilt und getestet.

Weiterlesen: Plug-in-Autos und -Fahrräder: IAA-Automesse zeigt den Wandel der deutschen Autoindustrie.