Industrie in Bewegung: Die Hannover Messe verändert sich mit

Die Hannover Messe 2020 ist seit vielen Jahren der Ort, um über die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich Industrial Intelligence auf dem Laufenden zu bleiben und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Auch 2020 wird sich nichts ändern: Die Hannover Messe (die nächstes Jahr vom 20.

Neues Layout für die Hannover Messe 2020

Das Grundkonzept der Messe sei jedoch grundlegend überarbeitet worden, erklärt Victor Koppelaar, Direktor der Hannover Consultancy, offizieller niederländischer Vertreter des Veranstalters Deutsche Messe AG. „Lange Zeit war die Hannover Messe unterschiedlich in Messen unterteilt, rund um verschiedene Themen wie Logistik und Antriebstechnik.“

Diese Aufteilung in einzelne (Messe-)Messen wurde immer weniger selbstverständlich. Die Branche verändert sich, und die Hannover Messe verändert sich mit ihr, sagt Koppelaar. „In den letzten Jahren haben sich die Grenzen zwischen den verschiedenen Branchen und der IT immer mehr verwischt. Die Branche ist in vollem Gange mit der digitalen Transformation. Auch innerhalb der Branche ist die Energiewende ein immer wichtigeres Thema. Unternehmen suchen nach Möglichkeiten, ihre Produktionsprozesse grüner und nachhaltiger zu gestalten.“

Nicht verpassen: Wie Ostniederlande in der deutschen Tech-Region OWL increasingly zunehmend auf der Landkarte steht.

Digitalen Ökosystemen wird ein zentraler Platz eingeräumt

Um diesen schwindenden Grenzen und der fortschreitenden Digitalisierung gerecht zu werden, setzt die Hannover Messe nun auf einen thematischeren Ansatz rund um verschiedene Cluster-Technologien wie Engineered Parts, Energy Solutions und Digital Ecosystems.

Letzterem Thema wird ein prominenter Platz im Herzen des Messegeländes eingeräumt, erklärt Koppelaar. „Damit unterstreichen wir die wesentliche Rolle, die IT und Digitalisierung in der Industrie der Zukunft spielen. Große Player im Bereich Digitalisierung sind in Hannover vertreten. Denken Sie an IT-Anbieter wie Microsoft, Google und SAP und Netzwerkanbieter wie Cisco und Telefónica. Aber auch zum Beispiel an ein Unternehmen wie Amazon Web Services, das mit seinen Cloud-Diensten verstärkt auf die Branche setzt.“

Nicht verpassen: NBSO Hamburg: Wie man als Unternehmer ein lokales Netzwerk in Norddeutschland optimal nutzt.

Lieferkette

Rund um das Cluster Digital Ecosystems sind die anderen Cluster-Technologien so positioniert, dass die gesamte industrielle Lieferkette logisch verfolgt wird. Die Route, die die Besucher nehmen, sei daher völlig anders als zuvor, sagt Koppelaar.Waren Sie in der Vergangenheit vor allem in den für Ihre Branche relevanten Hallen unterwegs, lädt die Gestaltung des Messegeländes viel mehr zu einem thematischen Rundgang ein. Dadurch triffst du automatisch Leute, die dir im alten Setup vielleicht nicht begegnet sind.“

Innovationskraft

Die Innovationsthemen seien nun buchstäblich enger zusammengerückt, so Koppelaar weiter. „Große Unternehmen investieren nicht nur in ihre eigene Forschung und Entwicklung; Wissen und konkrete Innovationen kaufen sie gerne auch von Forschungsinstituten sowie von Startups und Scale-ups. Im alten Messegefüge lagen die beiden Welten Research & Technology und Young Tech Enterprises relativ weit auseinander. Im neuen Setup haben wir alles in einem Future Hub zusammengeführt, damit Unternehmen, die Innovationskraft suchen, einen Platz finden.“

Nicht verpassen: Podcast – Milliardenklage gegen Lkw-Kartell auf dem Spiel.

Innovationskraft sei ohnehin eine der Stärken der niederländischen Industrie, so Koppelaar weiter. „Viele niederländische Startups haben bereits angekündigt, auf der Hannover Messe präsent zu sein. Auch im kommenden Frühjahr werden viele Wissensinstitute nach Hannover reisen. Ein Besuch der Hannover Messe ist daher für Innovationsinteressierte ein Muss.“

Industrielle Transformation

Neben den vielen Networking-Möglichkeiten bietet die Hannover Messe 2020 auch wie gewohnt ein umfangreiches inhaltliches Programm mit Vorträgen, Seminaren und Forumsdiskussionen. Interessant für Besucher und für niederländische Unternehmen und Organisationen, die sich für ein internationales Publikum ins Rampenlicht stellen wollen. Aber: mit der Anmeldung nicht zu lange warten, betont Koppelaar. „Die Begeisterung für einen Platz im Vortragsprogramm ist enorm.“

Das zentrale Thema der Hannover Messe lautet Industrial Transformation. Dieses neue Leitthema werde die Messe auch in den kommenden Jahren beibehalten, erklärt Koppelaar. „Die einzige Konstante in der Branche ist derzeit der Wandel. Darauf reagieren wir gerne mit diesem Thema und der neuen, thematischen Einteilung.“