Niederländische Hightech sieht diese 8 konkreten Chancen in Deutschland

Die niederländische Hightech-Industrie (gesammelt im Top-Sektor High Tech Systems & Materials HTSM) bündelt ihr Wissen und ihre Stärken in einem gemeinsamen Deutschland-Plan, um enger mit Deutschland zusammenzuarbeiten. Nicht nur als Handelspartner, sondern auch als Technologie- und Innovationspartner. Der Plan ist der Beginn einer mehrjährigen High-Tech-Programmierung in den Niederlanden-Deutschland und wurde heute veröffentlicht. Sehen Sie sich die Karte von HTSM Deutschland an

Erkunde mehr: Podcast – Wie die niederländische Hightech-Industrie mit deutschen Herstellern an Innovationen zusammenarbeiten will.

Der Ehrgeiz der HTSM-Spitzenbranche ist es, in den kommenden Jahren zu wachsen. Das bedeutet, nicht nur Handelspartner Deutschlands zu sein, sondern zunehmend auch Technologie- und Innovationspartner Deutschlands zu werden. Marc Hendrikse, Aushängeschild der HTSM-Spitzenbranche: „Deutschland ist das größte Exportland der Niederlande. Die Niederlande wollen nun sicherstellen, dass sich Deutschland im Bereich Innovation auch für die Niederlande und nicht für andere Länder entscheidet.“

Erkunde mehr: Wie die Pionierarbeit von Professor Friedrich in Groningen in Deutschland viel Anerkennung findet.

Laut Branchenvertretern ist jetzt der richtige Zeitpunkt für diesen „Wachstumsschritt“. Die traditionelle Industrie in Deutschland verändert sich rasant. Und Deutschland kann bei großen gesellschaftlichen Umbrüchen wie Energiewende und Digitalisierung Unterstützung gebrauchen.

Carina Weijma, im Namen von HTSM international: „Deutschland hält niederländische Systemkenntnisse für wichtig und schätzt die niederländische Experimentierkultur, öffentlich-private Zusammenarbeit und die praktische Umsetzung, etwa in Feldlaboren. Wenn Deutschland auf technologisches Wachstum setzt, kann der niederländische Hightech-Sektor die Anträge dafür unterstützen.“

Erkunde mehr: Podcast – Warum deutscher Konkurrent Milliardenauftrag von Schiffbauer Damen torpedieren will.

Niederländische Niederlassungen müssen zusammenarbeiten

Das Wort „gemeinsam“ steht im Mittelpunkt des Deutschlandplans. Einerseits durch die verstärkte gegenseitige Abstimmung zwischen den niederländischen Hightech-Sektoren und andererseits durch die verstärkte Zusammenarbeit mit deutschen Partnern an Projekten in Bereichen, in denen sich die Niederlande und Deutschland gegenseitig verstärken können.

Erkunde mehr: Podcast – Empörung über „Deichbruch“ in Thüringen.

Der Plan zeigt verschiedene Beispiele für Technologien, mit denen der niederländische Hightech-Sektor viel erreicht hat. Nehmen Sie smarte Ladestationen und speisen Sie Energie ins Netz zurück. Oder die enge Zusammenarbeit innerhalb des niederländischen Composites-Clusters zu Leichtbaumaterialien, die für die Automobil- und Luft- und Raumfahrtindustrie notwendig ist.

Erkunde mehr: Entdecken Sie die „Achse der Technologie“ zwischen Karlsruhe und München.

Niederländische Hightech-Initiativen in Deutschland.Im Fokus stehen Geschäftsmöglichkeiten in Deutschland im Bereich Energie und Digitalisierung.