Niederländische Regionen begeistern Unternehmer für Süddeutschland

Die Niederlande machen viel mit Deutschland, zum größten Teil direkt hinter der Grenze zu Nordrhein-Westfalen. Im Auftrag des Außenministeriums, der Netherlands Enterprise Agency (RVO.nl) in Zusammenarbeit mit dem ausländischen Netzwerk und den Regional Development Companies BOM (Nordbrabant), Oost NL (Gelderland und Overijssel), InnovationQuarter (Südholland), Amsterdam Trade, Economic Board Utrecht und Rotterdam Partners diese Woche.

Drei Tage lang werden verschiedene Teile des süddeutschen Marktes an verschiedenen Orten in den Niederlanden zentral sein. Süddeutschland (Bayern, Baden-Württemberg und Hessen) ist eine wirtschaftlich sehr starke Region, die niederländischen Unternehmern viele Möglichkeiten bietet. Vor allem, weil es der Wirtschaft hier gut geht. Die Niederlande können den innovativen und wachsenden Charakter dieser Region gut nutzen.

Lesen Sie auch: Warum dieser deutsche Arbeitgeber nach dem Tod seines Arbeitnehmers kein Urlaubsgeld zahlte.

Agrotech interessant in Süddeutschland

Bis heute sind die Themen ‚Smart Cities, Mobility and Creative Industry‘, ‚Health‘ und ‚Digitalization‘ sowie ‚Cyber ​​Security‘ und ‚Agro-Food Tech‘. Letzteres Thema wird am Mittwoch in Wageningen diskutiert, wo die Spezialisierungen der GO4EXPORT-Broker Hans Brouwers (Hightech und Materialien, HTSM) und Jochem Wolthuis (Agrofood) zusammenkommen.

Brouwers ist seit einem Jahr ‚HTSM Liaison Germany‘ bei der Entwicklungsfirma Oost NL. Er wurde vom GO4EXPORT-Exportprogramm berufen, um in die langfristigen Beziehungen zwischen Ostniederland und Deutschland zu investieren und Verbindungen zwischen den beiden Ländern herzustellen, insbesondere für die Fertigungs- und Hightech-Industrie. „Im Osten der Niederlande stelle ich Deutschland auf den Radar, genauso wie ich darauf aufmerksam mache, was der Osten der Niederlande in Deutschland zu bieten hat.“

Lesen Sie auch: Warum der niederländische Infrastrukturansatz Deutschland inspiriert.

Heute teilen unsere Makler @JochemWolthuis und @HansBrouwers5 ihr Wissen über die Geschäftstätigkeit in Süddeutschland während der German Business Week #wageningen #go4export @pavermeij @AgriBerlin @NLinMUC @RVO_Int_Ond https://t.co/YC7qcDBfqa

Wie die Hightech-Branche in den Niederlanden und Deutschland besser voneinander profitieren können

Immer mehr Deutsche werden Vegetarier oder Veganer. Die Experten Jochem Wolthuis und Peter Vermeij erzählen im BNR Nieuwsradio, wie Unternehmer auf diesen Trend reagieren können. Kommt die vegetarische Bratwurst bald aus den Niederlanden?

Podcast – Kommt die vegetarische Bratwurst bald aus den Niederlanden?

Gesundheit, Digitalisierung und Cybersicherheit

Im Bereich ‚Health‘ und ‚Digitalization‘ und ‚Cyber ​​Security‘ teilten Sven Walraven und Torsten Noack ihre Erfahrungen. Wir haben mit ihnen oder ihren Kollegen vorher für Deutschlandnachrichten gesprochen.

Lesen Sie auch: Wie diese Startups das Gesundheitswesen in den Niederlanden und in Deutschland bezahlbar halten wollen.

Eröffnung der German Business Week bei RVO zusammen mit Chris van Voorden von IQ. Große Beteiligung in Den Haag. Tipps von erfahrenen Unternehmern wie Torsten Noack von Cybersprint.Mit einem deutschen Vertriebsteam setzt er ab der IT-SA Cyber ​​Security Messe in Nürnberg auf deutsche Zuverlässigkeit.

Wie Cybersprint aus Den Haag „auf deutsche Art“ in den deutschen Cybersicherheitsmarkt einsteigt

Torsten Noack @cybersprintnl und @SvenWalraven teilen ihre Erfahrungen mit Unternehmern während der Business Week Germany bei @RVO_Int_Ond in Den Haag #gbw pic.twitter.com/N9gpoYqzLp

Das deutsche Gesundheitswesen ist berüchtigt für eine langsame Digitalisierung. Dennoch stellt Sven Walraven von Vanad Enovation fest, dass bei deutschen Gesundheitseinrichtungen großes Interesse an der Software aus den Niederlanden besteht.

Podcast – ‚Überraschend, wie viele deutsche Gesundheitseinrichtungen neugierig auf unsere Software sind‘

Es gibt viele Möglichkeiten in Deutschland und wir werden unsere Kräfte bündeln, damit wir Sie dabei unterstützen können, diese Chancen zu nutzen. Anette Wijering RVO und Chris van Voorden IQ eröffnen die German Business Week. Wir haben angefangen, volles Haus hier bei RVO! pic.twitter.com/lWOVTbqnfi

Smart Cities, Mobilität und Kreativwirtschaft

Auch in Deutschland steht das Elektroauto laut Experten der Branche kurz vor dem großen Durchbruch. In der Region Sachsen wächst das Interesse an den niederländischen Erfahrungen mit elektrischem Fahren, Ladestationen und Smart Charging.

Was das niederländische Smart Charging für die Region Sachsen interessant macht

Wie stellen Sie sicher, dass Sie als niederländischer Spezialist für Elektromobilität in Deutschland intervenieren? In den letzten Jahren haben zwei Konsortien (PIBs) aus Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen und Regierungen in die Beziehung zu Deutschland investiert. Teilnehmer und deutsche Parteien erzählen, wie vielversprechend der Start ist.

Wie die Niederlande in Deutschland in der Elektromobilität Fuß fassen.