Podcast – Warum die deutsche Industrie eine entscheidende Rolle für ASML und NXP sieht

Die deutsche Autoindustrie hat einen Mangel an Chips und schaut daher mit besonderem Interesse auf die niederländische ASML und NXP. Volkswagen war daher beispielsweise gezwungen, Produktion und Kurzarbeiter in Europa, Nordamerika und China zu reduzieren. VW ist das bekannteste Beispiel, aber im Prinzip leiden alle Autohersteller darunter.

  • Hören Sie den Beitrag von Derk Marseille auf BNR Nieuwsradio

Wie kam es zu dem Mangel?

Einerseits die Corona-Krise. In der Folge sanken die Absatzerwartungen der Autohersteller so stark, dass Chiphersteller begonnen haben, für andere Märkte, wie beispielsweise die Unterhaltungsindustrie, zu produzieren. Jetzt, wo der Automarkt wieder anzieht, fehlt es an Chips. Die Hersteller gehen daher davon aus, dass die Knappheit an Chips noch ein halbes Jahr andauern wird. Chiphersteller brauchen Zeit für die Umstellung. Aber auch die deutsche Industrie befürchtet, dass China und die USA das Defizit als geopolitischen Hebel nutzen könnten. Und wollen deshalb, dass mehr Chips in Europa produziert werden, um weniger abhängig zu sein.

Weiterlesen: Corona-Updates für Deutschland und die Niederlande #06.

Wie groß ist der Bedarf?

Hoch. In Deutschland wird jetzt Wirtschaftsminister Peter Altmaier gerufen, um Chips anderswo in der Welt zu organisieren, jetzt zum Beispiel in Taiwan. Deutschland erkenne jetzt, dass die europäische Industrie den USA und China hinterherhinke, schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Langfristig braucht es eine Strategie, bei der Europa wieder alles selbst in der Hand hat, wofür sich der Branchenverband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) einsetzt.

Weiterlesen: Podcast – Die Unzufriedenheit mit dem Umgang der Bundesregierung mit Corona wächst.

Mit NXP und ASML haben die Niederlande nun wichtige Akteure in dieser Branche, wie werden sie wahrgenommen?

Sie genießen in der deutschen Industrie ein hohes Ansehen. Die Zusammenarbeit zwischen ASML und Zeiss wird oft gelobt und jedes deutsche Auto ist vollgepackt mit NXP-Chips. Die deutsche Industrie plädiert dafür, den Halbleiter ganz oben auf die europäische Agenda zu setzen. Es gibt bereits viel wissenschaftliche Forschung, die jedoch nicht ausreichend in wirtschaftliche Erfolge umgesetzt wird. Daher plädiert man für eine Industriepolitik, in der Unternehmen wie NXP und ASML eine wichtige Rolle spielen. Außerdem muss Europa in diesem Bereich viel mehr in die Forschung investieren.]

Weiterlesen: Corona-Updates für Deutschland und die Niederlande #07.

Und Siemens schlägt auch Alarm?

CEO Joe Kaeser wird bald in den Ruhestand gehen. In einem großen Interview im Handelsblatt ging er ausführlich auf dieses Thema ein. Er nennt Innovationen in der Mikroelektronik für die Zukunft der Branche wichtiger als Software. Er ist der Meinung, dass die Erforschung neuer Technologien viel systematischer von der Politik unterstützt werden sollte. Nur so, glaubt er, könne Europa aus seiner selbst geschaffenen Notlage herauskommen.

Hören Sie andere Podcasts von Deutschland-Nachrichten.