Podcast – Wie viel trägt das Verbot von Plastiktüten in Deutschland zu einer besseren Umwelt bei?

Dünne Plastiktüten sind das größte Problem für die Verschmutzung der Weltmeere. Das ist zumindest die Ansicht der deutschen Regierung. Sie bereitet ein Verbot vor, das die einmalige Verwendung des Kunststoffs verhindern soll. Denn dieser Plastikmüll verschwindet bekanntlich nicht von selbst, sondern findet sich mittlerweile in 94 % der Mägen von Nordseevögeln.

Nicht verpassen: Dies sind die 15 deutschen Staaten, die König Willem-Alexander seit 2013 besucht hat.

  • Hören Sie den Beitrag mit Derk Marseille auf BNR Nieuwsradio

Derk, Einweg-Plastiktüten: Akzeptieren Sie sie?

Um ehrlich zu sein, ist es oft so. Wenn man zum Beispiel schnell etwas aus einem Take-Away-Restaurant oder dem Abendladen, dem Späti, bekommt, liegt bald so eine Tüte drumherum. Wenn sie nichts anderes anbieten und Sie keine Tasche dabei haben, ist es nicht anders.

Nicht verpassen: Warum die Cybersicherheitsmesse it-sa 2019 für die Niederlande von strategischer Bedeutung ist.

Warum jetzt ein Verbot? Denn haben zum Beispiel deutsche Supermärkte die dünnen Plastiktüten nicht längst aus den Läden genommen?

Vielleicht ist es ein bisschen symbolische Politik, denn diese Art von Plastik landet an vielen anderen Orten. Gleichzeitig weht derzeit ein grüner Wind durch das Kabinett. Sie wollen also auch zeigen, dass gehandelt wird. Und irgendwo muss man anfangen.

Nicht verpassen: Wie Vorurteile der Geschäftstätigkeit in Deutschland unbewusst im Wege stehen können.

Wie ist die Situation in Deutschland im Vergleich zu den Niederlanden in Bezug auf Umweltmaßnahmen?

Deutschland hat das Pfandsystem einst von den Niederlanden übernommen, aber die Deutschen haben es viel umfangreicher eingeführt. Beispiel: In Deutschland hat man 25 Cent Pfand pro Cola-Dose. Aber auch Müll wird viel bewusster getrennt. Letzteres ist entscheidend. Denn viel Plastik auf der Straße wird letztendlich in andere Länder verschifft, wo es nicht aus Kostengründen verbrannt wird, sondern am Berg landet. Das ist also weg, aber nicht umweltfreundlich verarbeitet. Am Ende hilft es nicht viel.

Nicht verpassen: 6 Dinge, die Sie über Teilzeitarbeit in Deutschland wissen müssen.

Dies richtet sich sehr stark an die Verbraucher. Was ist mit B2B?

Das ist viel weniger schwierig. Industrieinteressen wiegen in Deutschland sehr schwer. Was dort emittiert wird, ist unverhältnismäßig, sie können aber auch aus dem Bewusstsein der Verbraucher verschwinden. Damit können Sie sich als Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit profilieren.

Nicht verpassen: Wie sich Unternehmer aus dem Osten der Niederlande und Nordrhein-Westfalen bei Industrie 4.0 gegenseitig helfen können.

Was können wir noch von der deutschen Regierung erwarten?

Nun wird eine CO2-Steuer auf alle neuen Maßnahmen gefordert, eine höhere Fluggaststeuer für Inlandsflüge, und auch Nachhaltigkeit muss in die Verfassung aufgenommen werden. Solche Vorschläge kommen von der angestrebten Nachfolgerin von Angela Merkel, die sieht, dass die Grünen in den Umfragen gut abschneiden.

Nicht verpassen: Wie der König den ersten Arbeitsbesuch in Deutschland absolvierte.

Was wird also die dünnen Plastiktüten ersetzen?

Einkaufstüten aus dickerem Kunststoff, damit Sie sie häufiger verwenden können. Natürlich sehen Sie auch Papiervarianten und den beliebten Jutebeutel. Eigentlich ist dieser Jutebeutel nicht unbedingt sehr haltbar. Den Unterschied macht man erst, wenn man es mehr als 130 mal benutzt, und das funktioniert in der Praxis oft nicht.