Podcast – Worauf sich der neue BMW CEO konzentriert

BMW war vor nicht allzu langer Zeit stolzer Vorreiter in Deutschland mit Elektroautos. Doch dieser Vorsprung wurde unter CEO Harald Krüger verspielt. Die wohlhabende Eigentümerfamilie Quandt fordert vom neuen CEO Oliver Zipse, dass er sich voll und ganz für eine CO2-neutrale Zukunft einsetzt.

Finde mehr heraus: Mehr Profit vom deutschen Markt durch besseres Kennenlernen der Sprache.

  • Hören Sie den Beitrag von Derk Marseille auf BNR Nieuwsradio

BMW hat schon lange Elektroautos, oder?

Ja, aber dieser Vorsprung ist unter Harald Krüger verschwunden. Getrieben vom Dieselskandal investiert Konkurrent Volkswagen nun deutlich mehr in Elektroautos und setzt sich ehrgeizigere Ziele.

Finde mehr heraus: Warum Sie in Deutschland der Verlierer sein können, wenn Ihr Mitarbeiter versehentlich Spam weiterleitet.

Aber BMW will es anders machen als VW und neben Elektroautos auch Wasserstoff nutzen. Die Idee ist, dass BMW noch in diesem Jahr ein Wasserstoffauto präsentieren kann. BMW kooperiert mit dem japanischen Autohersteller Toyota.

Finde mehr heraus: Wie das TechMed Center immer stärker mit Deutschland verbunden wird.

Dem neuen CEO wird höchste Priorität eingeräumt, dass an einer CO2-neutralen Zukunft gearbeitet wird.

Welchen Auftrag erhält Zipse?

Auf jeden Fall hat er kaum Zeit, sich einzugewöhnen. Für die große Automesse IAA im September soll es eine neue, mutigere Geschäftsstrategie geben.

Finde mehr heraus: Warum Sie sich in Deutschland gut vor Insolvenzkunden schützen sollten.

Technische Veränderungen setzen derzeit die gesamte Automobilindustrie unter Druck. BMW, Daimler und VW müssen Milliarden in neue Motoren investieren und gleichzeitig kühlt sich die Konjunktur ab – auch in Wachstumsmärkten wie China. Dazu kommen politische Unsicherheiten: Die Autobosse haben Angst vor US-Präsident Donald Trump und seiner Drohung, Strafzölle auf Autos aus Europa zu verhängen.

Finde mehr heraus: Was Sie als Niederländer über die deutsche Elternzeit wissen sollten.