Wie dieser niederländische Bio-Käsehersteller seit Jahrzehnten in Deutschland erfolgreich ist

Bastiaansen Bio ist in Deutschland als größte Bio-Käsemarke aus den Niederlanden ein Begriff. Das liegt unter anderem an der langen Geschichte, die das Familienunternehmen aus Nordbrabant aufgebaut hat, sagt Marja Bastiaansen, Tochter des Gründers. „Wir verkaufen seit 1972 Käse und sind fast genauso lange in Deutschland aktiv.“

Erkunde mehr: Updates #3: Corona in Deutschland.

Ein wichtiges Mittel hierfür ist die Fachmesse für biologische Produkte, die Biofach in der Nürnberger Messe. „Wir sind seit 24 Jahren hier und haben die ersten Ausgaben mitorganisiert. Seitdem wächst unser Stand.“

Hören Sie hier das gesamte Gespräch:

Wenn es um Käse geht, ist der deutsche Verbraucher abenteuerlustiger

Die niederländischen Produkte sind in Bio-Läden in ganz Deutschland zu finden. „Die Niederländer sagen oft, dass sie so offen für Neues sind. Aber beim Käse sind die Deutschen viel abenteuerlustiger“, sagt Bastiaansen. „Wir haben ein Sortiment von 95 Produkten und erweitern dieses ständig. Denken Sie an fertige Snacks, Tapas, Fondue. Das kennt man im Bio-Sortiment noch nicht.“

Erkunde mehr: Wie Münster und Enschede in Zeiten von Corona zueinander finden.

Neben dem besonderen Geschmack interessiert sich der Verbraucher zunehmend für die Herkunft des Produktes. „Die Leute wollen mehr über Ihre Region wissen, woher Sie kommen. Ihr Produkt muss rückverfolgbar sein.“

‚Bio‘ ist in. Und das sind nicht unbedingt gute Nachrichten für den Fachhandel, in dem Bastiaansen verkauft wird. „Sie müssen gegen die Gewalt der Discounter und Supermärkte kämpfen. Wir müssen also sicherstellen, dass sie Produkte haben, mit denen sie sich differenzieren können.“

Erkunde mehr: Updates #4: Corona in Deutschland.

Biofach auf der NürnbergMesse

Weitere Informationen zur NürnbergMesse und zu Messen wie der Biofach (17.-20. Februar 2021) erhalten Sie bei der offiziellen Vertretung in den Niederlanden, Beech Business Promotion.